Assistenzsysteme prüfen und warten

Mittlerweile werden immer mehr Fahrzeugmodelle mit modernen sicherheitsrelevanten Systemen wie Abstandsregelung, Spurhalteassistent oder Nachtsichtassistent ausgeliefert.

Ab dem 01.01.2018 ist die Kalibierung des gesamten Arbeitsplatz, also die Aufstellfläche für die Fahrerassistenzsystem-Prüfung Pflicht. Die Kalibrierung und Prüfung muss nach den neuesten rechtlichen Standards durchgeführt werden. Die Prüfplätze müssen zertifiziert sein und die dazu gehörenden Toleranzen einhalten. Vorraussetzung für die Kalibrierung ist ein modernes 3D-Verfahren zur Fahrwerkvermessung: Unsere 3D-Fahrwerkvermessungen fürhren wir mit einem Ravaglioli System durch.

Fahrzeugtechnik Agosta: Fahrerassistenzsysteme

Kalibrierung von Fahrerassistenzsysteme

Fahrzeugtechnik Agosta: Fahrerassistenzsysteme kalibrieren

Fahrerassistenz Kalibriersystem von Hella Gutmann

Moderner Arbeitsplatz

Da die Fahrzeughersteller für Ihre Fahrerassistenzsysteme sehr unterschiedliche Kamera- und Radarkomponenten verbauen, verwenden wir das zuverlässige und vor allem flexible Diagnose- und Wartungsgerät von Hella-Gutmann, das alle relevanten Herstellermarken in einer Datenbank zur Verfügung stellt und zudem einen hervorragenden Support für Werkstätten bietet.

Fahrzeugtechnik Agosta: Fahrer Assistenz Systeme